Zertifizierung

Der Tierschutz-Kennzeichen bestätigt die Tierschutzkonformität von Haltungs- und Stallungseinrichtungen, Heimtierunterkünften und Heimtierzubehör sowie sonstiger in der Tierhaltung eingesetzter technischer Ausrüstungen. Es ist das einzige Kennzeichen seiner Art, legitimiert durch das österreichische Tierschutzgesetz. Es wird nur nach positiver Bewertung eines Produkts durch die Fachstelle als offizielle unabhängige staatliche Stelle vergeben.

Jedes von der Fachstelle überprüfte und positiv bewertete Produkt erhält mit dem Tierschutz-Kennzeichen eine individuelle Prüfnummer und ist dadurch eindeutig gekennzeichnet. Die Prüfnummer setzt sich zusammen aus der Jahreszahl, einer Zahl für die Tierkategorie und einer fortlaufenden Nummer.

Details zur Ausgestaltung und Verwendung des Tierschutz-Kennzeichens sind basierend auf der Fachstellen-/HaltungssystemeVO in der „Richtlinie hinsichtlich Details zur Ausgestaltung des Tierschutz-Kennzeichens“ geregelt.

 

Nur wenige Schritte zum Prüfzeichen:

euro

2. Gespräch, Vorprüfung und Kostenabklärung

lupe

3. Wissenschaftliche Überprüfung und Gutachtenerstellung

haken

4. bei positiver Bewertung Ausstellung des Tierschutz-Kennzeichens

 

pruefzeichen